27 Mar, 2017
Text Size

Pritzerber Schiffswerften mit Baulisten

In den verschiedensten Unterlagen habe ich bisher 6 Schiffswerften in Pritzerbe gefunden, von denen um 1900 drei Werften gleichzeitig gearbeitet haben. Nur von 4 Werften sind Schiffsbauten aufgezeichnet. In den leider bis heute verschollenen Bänden des Rathenower Binnenschiffsregisters und in den fehlenden Teilen des Brandenburger Binnenschiffsregisters, beide geführt ab 1896, könnten sicherlich noch andere Pritzerber Schiffbauten gefunden werden. Auch konnte ich nur die eingetragenen Eigner erfassen, die nicht immer die ersten Schiffseigner der Neubauten gewesen sein müssen.

Jürgen Patzlaff

Werftliste Günther

Der junge Schiffbaumeister Joseph Günther baute in Pritzerbe von ca. 1884 bis 1901 Schiffe. Nach einem schweren Unfall ging 1901 seine Werft in Konkurs. Später hatte er eine andere Werft in Caputh bei Potsdam.

Weiterlesen: Werftliste Günther

Werftliste Nethe

nethe

Der Schiffbauer Carl Nethe wurde am 9.12.1839 in Pritzerbe geboren. Sein Vater Jakob stammte aus Tangermünde. 1868 heiratet er die Tochter von Friedrich Wilhelm Hoppe. Sein Werftbetrieb lag am See, den davor vermutlich Carl Habedank und später Wilhelm Paelegrim betrieb.

Weiterlesen: Werftliste Nethe

Werftliste Heuser

Heuser

Friedrich Heuser, der um 1825 in Tangermünde geboren wurde, hatte schon vor 1863 einen Werftbetrieb in Pritzerbe. 1865 kaufte er den von Carl Habedank dazu und verkaufte diesen später vermutlich an Carl Nethe. Der Sohn Robert Heuser, geboren am 27.11.1861, hat später an der Havel (Festwiese) Schiffe gebaut.

Weiterlesen: Werftliste Heuser

Werftliste Paelegrim

Paelegrim

Schiffbaumeister Paelegrim entstammt aus einer alt ansässigen Pritzerber Schiffseigner und Bürgerfamilie und wurde am 29.12.1866 geboren. Schon 30- jährig führte er seinen Werftbetrieb und war 1929 der letzte Pritzerber Schiffbauer, nachdem er 1928 das größte Pritzerber Schiff gebaut hatte.

Weiterlesen: Werftliste Paelegrim